Adel, Pest und Luxusgüter (APL)

Neues Regelwerk

Spielende und Ansehen

Spielende und Ansehen

Das Spiel endet, sobald der letzte Rattenchip auf die Pestausbreitung gedreht wurde. Derjenige Spieler, bei dem dieses eintritt, darf seinen Zug noch beenden. Anschließend erfolgt die Schlusswertung. Für jede gerettete Führungspersönlichkeit auf einem Schiff wird nun das entsprechende Gebäude evakuiert. Für jede Siedlung, zu der man einen Dorfältesten gerettet hat, erhält man einen Ansehenspunkt. Für jede Stadt, zu der man einen Bürgermeister gerettet hat, erhält man zwei Ansehenspunkte. Hat man eine Metropole gebaut und den zugehörigen Gouverneur gerettet, erhält man vier Ansehenspunkte. Eine Metropole zählt hierbei natürlich nicht mehr als Stadt. Hat man eine Metropole, zu der man den Gouverneur gerettet hat, wieder verloren, so erhält man für die Rettung keine Ansehenspunkte, da man die Metropole ja nicht mehr evakuieren kann. Gleiches gilt für die Rettung eines Bürgermeisters und den Verlust der zugehörigen Stadt. Bei Ermittelung der Ansehenspunkte für evakuierte Gebäude, muss nun auch der Kaufmann berücksichtigt werden.
Steht der eigene Gesandte beim Adelsherren zu dem man eine Metropole evakuiert hat, erhält man zwei zusätzliche Ansehenspunkte. Des Weiteren erhält man nun für denjenigen Adelsherren, bei dem der eigene Gesandte steht, Sonderansehenspunkte. Für jedes nicht evakuierte Gebäude wird dem Spieler ein Ansehenspunkt abgezogen. Hat man für die Führungspersönlichkeit eines dieser Gebäude einen Auftrag erfüllt, muss man das Auftragskärtchen abgeben und erhält nun für das Gebäude keinen Minuspunkt. Derjenige Spieler, abschließend (also nach eventueller Abgabe von Auftragskärtchen zur Verhinderung des Abzugs von Ansehenspunkten) die meisten erfüllten Aufträge vorweisen kann, erhält zwei zusätzliche Ansehenspunkte. Derjenige Spieler, der nun das höchste Ansehen genießt, gewinnt das Spiel.

Referenzkarte zur Berechnung des Ansehens „Referenzkarte zur Berechnung des Ansehens“ [Bild: Brockmann];